SG Argental Handball
SG Argental Handball

Spielberichte A-Jugend

Saison 2016/17 

26.11.2016

 

Punkte bleiben in eigenen Händen

 

Am vergangenen Samstag, den 26.11.16 empfang die A-Jugend der SG Argental die TSG Leutkirch in der Carl-Gührer-Halle. Pünktlich um 15:45 Uhr wurde angepfiffen. Zu Beginn  fand die SG Argental schwer in ihr gewohntes Spiel, da viele Leichtsinnsfehler gemacht wurden. Nach wenigen Minuten konnten sich die Spielerinnen fangen und führten zwei zu null. Jedoch ließen die TSG Leutkirch, die Gastgeberinnen nie weit davon ziehen, somit stand es in der Halbzeit 14:8. Gestärkt und nach ein paar klärenden Fragen kamen die Mädels voller Elan zurück aufs Feld. Sie konnten sich durch eine lückenlose Abwehr viele Konter rausspielen, die vorne zu Toren verwandelt wurden. Dadurch bauten die Spielerinnen einen Abstand von 24:12 auf. In den letzten 10 Minuten verletzte sich Franziska Straub, somit mussten die Mädels ohne Auswechselspielerin klar kommen. Dazu kam erschwerend noch eine 2-Minuten Strafe für die Mädels. Dennoch haben die Mädels bis zur Letzen Minute gut gekämpft und gewannen schlussendlich mit 27:16 die Partie. 

 

___________________________________________________________________

 

 

19.11.2016 
 
Enttäuschende Niederlage
 
Am vergangenen Samstag, dem 19.11.2016, war die A-Jugend der SG Argental beim TSG Ailingen zu Gast.
Zu Beginn des Spieles war es für die Argentälerinnen schwer ins Spiel zu finden. Bereits nach 15 Minuten stand es dadurch 7:3 für die Heimmannschaft. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde immer weiter gekämpft, was zu einem Spielstand von 10:7 zur Halbzeitpause führte.
Mit voller Motivation und dem Willen das Spiel doch noch zu gewinnen traten die Mädels zurück aufs Spielfeld. Aufgrund einiger Konzentrationsfehler von Seiten der SG Argental konnte die TSG Ailingen einen immer größer werdenden Vorsprung aufbauen, welcher auch leider nicht mehr aufgeholt werden konnte.
Enttäuscht nahmen die Spielerinnen somit eine Niederlage von 29:27 hin.
 
___________________________________________________________________
 
 

29.10.2016 

 

Verdienter Sieg gegen den TSG Leutkirch

 

Am letzten Samstag trat die A-Jugend im Auswärtsspiel gegen den TSG Leutkirch an.

Anfangs brauchten die Mädels Zeit ins Spiel zu kommen und taten sich sehr schwer den Ball ins Tor zubringen. So fiel erst nach 4 Minuten Spielzeit das erste Tor für die SGA. Der TSG Leutkirch konnte die ersten 10 Minuten noch gut mithalten, doch dann spielte die SGA sich klare Vorteile heraus, folglich stand es zur Halbzeit 2:7 für die SGA Mädels.

Nach der Halbzeit und einer Ansprache von Trainerin Bianca Fetz schienen die SGA Mädels aufgewacht zu sein, es fiel ein Tor nach dem anderen. Es wurden nur noch wenige Gegentore zugelassen, so stand es am Ende des Spiels 6:21 für die  SG Argental. Es war also über weite Strecken ein sehr einseitiges Spiel, indem aber durchaus mehr Tore möglich gewesen wären. Trotzdem hat sich die SGA gut geschlagen und konnte 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Für die SGA spielten: Maike Schön (Tor), Marisa Hirscher, Annika Krimmel, Isabell Hirscher, Leonie Späth, Christina Probst, Laura Hertnagel, Tanja Wernlein, Franziska Straub und Alina Hess (Tor)

 

___________________________________________________________________

 

 

01.10.2016 

 

A-Jugend gegen TSG Ailingen 

 

Am vergangen Samstag, den 01.10.2016 hatte die A-Jugend der SG Argental, die Mannschaft des TSG Ailingen zu Gast. Leider mussten Sie am Samstag auf einige Spieler verzichten und hatten somit nur eine Auswechselspielerin.

Nach 22 Sekunden gingen die Gegner bereits mit dem ersten Tor in Führung, jedoch haben die SGA’lerinnen dies nicht auf sich sitzen gelassen und zogen mit dem Ausgleich hinterher. Trotz alle dem fanden die Mädels nicht richtig ins Spiel, somit nahm Trainerin Bianca Fetz nach 12 min und einem Spielstand von 4:7, die erste Auszeit.  Der Ansporn von der Trainerin half den Spielerinnen wieder ins Spiel und sie konnten mit zwei Toren in Führung gehen. Somit stand es zur Halbzeit 13:11 für die Mädels der SGA.

Nach Erholung in der Halbzeitpause fanden die Spielerinnen nicht mehr zurück ins Spiel. Auch die acht 7-Meter konnten den Mädels nicht weiterhelfen, da nur vier von ihnen verwandelt wurden. Die SGA’lerinnen verkürzten noch einmal auf 14:14. Doch gerade in der zweiten Halbzeit wurden die fehlenden Spielerinnen bemerkt. Die technischen Fehler nahmen durch fehlende Konzentration und Kondition zu. Dadurch wurde die Abwehr immer löchriger und die Mädels der TSG Ailingen konnten die zwei Punkte, mit einem Endstand von 23:28, mit nach Hause nehmen. 

Im Rückspiel hofft die SGA auf eine vollständige Mannschaft, um die zwei Punkte mit ins heimische Argental zu nehmen.

 

Für die SGA spielten: Maike Schön und Alina Hess (Tor), Marisa Hirscher, Isabell Hirscher, Christina Probst, Annika Krimmel, Laura Hertnagel, Tanja Wernlein und Franziska Straub

 

___________________________________________________________________

 

 

24.09.2016 

 

Erfolgreicher Start in die Saison 2016/17
 
Zum ersten Spiel der neuen Saison hatte die A-Jugend der SGA, die Mannschaft des TSZ Lindenberg zu Gast. Die Mädels der SGA starteten gut in das Spiel, wodurch sie bereits nach der ersten viertel Stunde mit 10:3 in Führung gehen konnten. Jedoch gingen nach 20 Minuten Spielzeit die Kräfte aus und so konnten sich die Lindenbergerinnen bis auf drei Tore herankämpfen. Erholt nach der Halbzeitpause kehrten die Mädels der SG Argental wieder konzentrierter zurück ins Spiel. Die Gegner wurden zu Fehlern gezwungen und so bauten die Argentälerinnen den Vorsprung aus, welchen die Mannschaft des TSZ Lindenberg nicht mehr aufholen konnte. Demnach gewannen die Mädels der SGA  souverän mit 35:20 und holten sich verdient die ersten zwei Punkte der Saison
Viel Erholung blieb ihnen jedoch nicht, gleich am Sonntag mussten die Mädels im Trainingslager mit Damen 2 wieder rann. Nach diesen erfolgreichen Trainingseinheiten blickt die A-Jugend positiv auf das zweite Saisonspiel gegen die TSG Ailingen. Dies findet am kommenden Samstag, den 01.10.2016 um 17:45 Uhr in heimischer Halle statt. 
Leider muss das Team auf ein paar Spielerinnen an diesem Spiel verzichten und können somit nur einen geringen Kader stellen, dennoch werden Sie versuchen mit einer guten Abwehrarbeit die Gegner von einfachen Toren abzuhalten. Im Angriff haben die Argentälerinnen in den letzten Trainingseinheiten viel an Spielzügen und taktischem Spiel gefeilt. Dies können Sie dann auch hofentlich im nächsten Spiel umsetzten und somit weitere Punkte für Argental gewinnen. 
 
Also seit dabei und unterstützt die Mädels für den zweiten Sieg.

Saison 2015/2016

12.03.2016

A-Jugend verliert unglücklich 2 Punkte

 

Am Samstag empfing die A-Jugend die HSG Lonsee-Amstetten in der Carl-Gührer Halle. Mit einer Minimalaufstellung auf Seiten der SGA begann das Spiel ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich so richtig absetzen. Durch viele technische Fehler und Fehlwürfe geriet die SGA nach einer 3-Tore-Führung zur Halbzeit in einen 2-Tore-Rückstand. Mit 16:18 gingen die Mädels in die Kabine. Die Mannschaft war sich einig in der Abwehr mehr zusammen zu arbeiten und im Angriff konsequenter auf’s Tor zu gehen. Doch die A-Mädels spielten weiter unkonzentriert und konnten den 2-Tore-Rückstand nur geringfügig verkleinern. Die Mannschaften trennten sich 23:24.

 

Für die SGA spielten: Marisa Hirscher, Maike Schön, Leonie Späth, Christina Probst, Laura  Hertnagel, Tanja Wernlein, Franziska Straub und Eva Weiß

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

06.03.2016

A-Jugend bringt zwei verdiente Punkte mit ins Argental

 

Vergangenen Sonntag waren unsere Mädels bei der HSG Lonsee-Amstetten zu Gast. Nach einer langen Anreise und nicht ganz voll besetzt trat die A-Jugend das Spiel an. Anfangs taten sich die Mädels der SGA schwer, die offensive Abwehr der Gastgeber machte es nicht leicht Richtung Tor zu gelangen. Dadurch fielen viele unnötige Bälle in die Hände der Gegner. Jedoch konnte die SGA konditionell, trotz weniger Auswechselspieler, mithalten und durch das schnelle zurückziehen einige Gegentore verhindern. Somit gingen die SGA-Mädels mit einem Spielstand von 16:11 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause kam die A-Jugend sehr unkonzentriert zurück ins Spiel. Die Abwehr stand schlecht, was die HSG Lonsee-Amstetten auszunutzen wusste. Dank einer guten Maike Schön im Tor konnte sich Lonsee-Amstetten aber nicht absetzen.
Nach der 40 min und einer Auszeit wachte die SGA wieder auf und konnte  mit vielen Toren davon ziehen.
Schließlich gewannen die Mädels nach einer guten Schlussphase mit 39:26 und nahmen siegesfreudig die Punkte mit nach Hause.

 

Für die SGA spielten: Maike Schön (Tor), Marisa Hirscher, Isabell Hirscher, Christina Probst, Laura Hertnagel, Leonie Späth, Annika Kimmel, Tanja Wernlein, Franziska Straub

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.02.2016

SG Ulm & Wiblingen - SG Argental


Nach einer zwei Monaten langen Winterspielpause, hatten die SGA Mädels der A- Jugend ihr erstes Spiel im neuen Jahr zu bewältigen. Aufgrund einiger Krankheitsfälle konnten die SGA Spielerinnen am Montagnachmittag aber leider nur zu acht nach Ulm anreisen. Trotz der langen Anreise begann das Spiel gut aus Sicht der SGA. Bereits in der zweiten Minute konnte die SGA den ersten Treffer erzielen und somit in Führung gehen. Doch das ließen sich die Gegner nicht gefallen und erzielten den Ausgleich. Das nächste Tor fiel jedoch wieder zugunsten der SGA. Im weiteren Verlauf des Spieles konnte die Mannschaft der SGA ihre Führung ausbauen, sodass sie verdient mit einem Spielstand von 12:7 in die Halbzeitpause gehen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit gaben die SGA Mädels aufgrund ihren starken kämpferischen Leistung ihre Führung nicht mehr aus der Hand und gewannen schließlich am Ende mit 23:17. Somit konnten sie nach den vielen Niederlagen im vergangenen Jahr, endlich einen Sieg mit nach Hause nehmen.
Nach drei Spielen rutscht die SGA nun auf Platz eins der Bezirksklasse.

 

Für die SGA spielten: Maike Schön (Tor), Isabell Hirscher, Franziska Straub, Leonie Späth, Laura Hertnagel, Tanja Wernlein, Annika Krimmel und Christelle Butscher

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

13.12.2015

Spielbericht HSG Friedrichshafen-Fischbach – SG Argental

 

Beim letzten Spiel der Hinrunde waren die Mädels der SGA beim Tabellen dritten, der HSG Friedrichshafen–Fischbach, zu Gast. Auf Grund von Verletzungen und Krankheit gab es bei der SGA einige Ausfälle, wodurch die Mädels der A-Jugend nur zu acht anreisen konnten.

Anfangs kamen die SGA-Spielerinnen nur schwer ins Spiel und es wurden zu viele Torchancen vergeben. Somit stand es bereits nach 6 Minuten 3:0. Der erste Treffer, auf Seiten der SGA, wurde erst nach 7 Spielminuten erzielt. Nach einer Auszeit der SGA konnten die Mädels durch geschlossene und kämpferische Leistung bis auf 11:8 verkürzen. Jedoch ließ zur Halbzeit hin die Kondition der Gastmannschaft nach und somit konnte die Heimmannschaft mit 15:9 Toren in Führung gehen.
Auch in der zweiten Halbzeit kamen die SGA-Mädels nur schlecht ins Spiel. Dies wusste die Gegnerische Mannschaft zu nutzen und baute ihre Führung auf 20:9 Tore aus. Gegen Ende der zweiten Halbzeit ließen Konzentration sowie die Kondition deutlich nach. So trennten sich beide Mannschaften mit dem Ergebnis 37:20 für die Spielerinnen der HSG Friedrichshafen-Fischbach.
Trotz guter kämpferischer Leistung der SGA-Mädels reichte es nicht für einen Sieg.
In der bevorstehenden Weihnachtspause können sich die SGA Mädels nun ausruhen, um erholt und hoffentlich ohne Verletzungen in die neue Runde zu starten.   

Die A-Jugend wünscht schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!